Musikalische Persönlichkeitsentwicklung

Wir arbeiten direkt an der Musik. Hierfür ist es wichtig, dass Du schon ein Instrument spielen kannst und ein Stück deiner Wahl mitbringst. 

Falls Du ein Melodieinstrument spielst oder singst werde ich Dich am Klavier begleiten.
Es wird um Deinen ganz eigenen Zugang zur Musik gehen.
Durch die gestalttherapeutisch-neugierige Haltung kannst Du Deine Beziehung zur Musik eine persönliche werden lassen.


Es wird auch darum gehen, Abstand von alten erlernten Konzepten zu nehmen. Nicht weil sie schlecht sind oder um sie zu vergessen, sondern um Deinen "Blick" - Dein Hören - zu weiten.
Eine kritische Prüfung, Auseinandersetzung und Assimilation des Gelernten kann dann natürlich diesem Prozess folgen.
Musikalisch berufe ich mich auf die vielen Studienjahre bei Heike-Angela Moser, auf die Musikphänomenologie und auf Heinrich Jacoby.


Photo by Marius Masalar on Unsplash