Musikalische Selbsterfahrung

Ein Abend mit Life-Klaviermusik und Eigenreflexion.

Wir beschäftigen uns mit bestimmten Klavierwerken und einem dazu passenden Thema. Zur Vertiefung des eigenen Prozesses biete ich zusätzlich gestalttherapeutische Übungen an, die auf das jeweilige Stück zugeschnitten sind. Du kannst mit deinem inneren Anliegen kommen, wir reden darüber, danach spiele ich.
Wir musizieren quasi "gemeinsam" - ich im Spielen und Du im Zuhören. Dadurch entstehen außergewöhnliche Erfahrungen, neue Erkenntnisse, die Vertiefung bereits entstandener Erkenntnisse, neue Emotionen, Erinnerungen kommen hoch. Dies hat vor allem eine tief entspannende Wirkung. Im Miteinander tut der Austausch gut, den anderen neu kennen zu lernen und auch schwierige Themen, die sonst keinen Raum finden im Fluss und Boden der Musik anzuschauen.
Nach der Musik tauschen wir uns aus, was passiert ist. Bei Retraumas oder Flashbacks stehe ich therapeutisch zur Verfügung.


Dies biete ich an:

  • im Einzelsetting
  • als Paarsitzung
  • für Familien
  • für Freundeskreise
  • für bereits bestehende Therapiegruppen
  • für Teams 


und kann individuell gebucht werden.

Dauer: 
Einzel: 60min
Paare/Familie/Freunde/Team: 90 min

Kosten:
Einzel: 60 €
Paare/Familie/Freunde/Team: 100 €

Ablauf:
Du kannst mir erstmal eine E-Mail schreiben oder direkt anrufen. In einem Vorabgespräch am Telefon lernen wir uns kurz kennen und vereinbaren, welches Thema und Setting Du gerne wählen würdest für Deine Musikalische Selbsterfahrung. Termine sind immer Freitag Abends ab ca. 19 Uhr möglich.

klangsein@posteo.de
0151 598 28 308

Werke und Themen:

Das Phänomen der Nacht

Geeignet für alle, die sich für den Schlaf und die Nacht interessieren, vor allem für Menschen mit Schlafstörungen.


Werke:
Frederic Chopin - Berceuse opus 57
Edvard Grieg - Notturno opus 54 Nr. 4
                           Berceuse opus 38 Nr. 1

Trauerprozesse

Dieser Abend gibt Dir Raum und Zeit für Deine Trauer. Ob es darum geht einen anderen Menschen oder einen Lebensabschnitt loszulassen spielt dabei keine Rolle.
Die "Consolations" - also "Tröstungen" ist ein Werk für Klavier von Franz Liszt, in denen er durch die Musik das  Akzeptieren, Hinschauen, Aufbauen und Eine-neue-Perspektive-Einnehmen stützt und deine Emotionen nochmal in ein neues Licht bzw. Klang führen kann.

Werke.
Franz Liszt - Consolations 1-4

Klare Worte und Bach Choräle

"Muss ich" oder "entscheide ich mich*? 
"Kann ich nicht" oder "will ich nicht"? 
An diesem Abend beschäftigen wir uns mit bewusster Sprache und was sie in uns selbst verändert. 
Wir werden Übungen aus der Gestalttherapie zu bewusster und selbstverantwortlicher Wortsetzung machen. Unterstützend dazu spiele ich life am Klavier Bach-Choräle, durch die Bachs klare Harmoniesprache am besten zum Ausdruck kommt.

Werke:
ausgewählte Choräle von Bach in verschiedenen Aussetzungen

Kontemplation mit Bach

Nimm Dir Zeit, einmal tief durchzuatmen. 
Abgesehen von der 20-minütigen Chaconne, die eigentlich für Violine geschrieben wurde und von Brahms zu einem Klavierstück transponiert wurde, die deine Gedanken tragen und vertiefen wird beschäftigen wir uns an diesem Abend mit der Stille, dem Atem und der Einfachheit.

Werk: 
Johannes Sebastian Bach arr. Johannes Brahms - Chaconne d-Moll 


Träume

Die Gestalttherapie versucht so wenig wie möglich zu interpretieren. Dies gilt auch für Träume. An diesem Abend erzählen wir uns unsere Träume der letzten Nächte (oder ein bestimmter Traum, der wichtig war) und ich biete gestalttherapeutische Ansatzpunkte an diese zu verstehen.

Traumreise

Eine Traumreise, die mit der Musik Saties abgestimmt ist. Es geht darum, in die eigenen Tiefen zu blicken und neugierig zu sein, was sich durch die Kraft der Imagination und der Musik neu und unerforscht zeigt. In der Traumreise wird es um deine tief verborgenen Wünsche und noch ungenutzten Potentiale gehen.

Werke:
Erik Satie - Gnossiennes 1-3
Frederic Chopin - Berceuse opus 57